windows 10 ja/nein?

Windows 10 ist da...

Fast täglich fragen uns Kunden "Soll ich das machen mit dem Windows 10 Upgrade?". Nahezu jeder Windows 7 und Windows 8/8.1 Nutzer bekommst die Meldungen schon länger. Bei der Frage ob jemand ein Upgrade ausführen soll oder nicht müssen ein paar Punkte beachtet werden.

 

Ein Upgrade von Windows 10 wird den Nutzern kostenlos von Microsoft zur Verfügung gestellt. Beachten muss der Kunde hier, dass die Lizenz für Windows 10 (das Upgrade) kostenlos ist. Anfallende Support-Leistungen durch unsere Service-Techniker haben mit dem Angebot seitens Microsoft nichts zu tun. Diese Leistungen sind kostenpflichtig. Um Missverständnissen vorzubeugen ist diese Aufklärung wichtig. Viele Anrufer sind erst einmal verwundert, dass Kosten bei einer Umstellung anfallen, da sie auf Grund der Werbeaufmachung davon ausgegangen sind, dass das Upgrade kostenlos sei! Das Upgrade auf Windows 10 (Lizenz) ist kostenlos - aber unserer Support für die Arbeiten der Umstellung natürlich nicht!

 

Primär will Microsoft damit verhindern, dass besonders Windows 7 zu einem zweiten XP wird und ab 2020 (Ende von Windows 7 Support) viele Rechner ohne Support seitens Microsoft (Updates, Sicherheitspatches etc.) zurück bleiben. Alleine die Funktionen von Windows 10 reichen alleine nicht aus um auf Windows 10 umzusteigen. Wer jetzt einen Neurecher kauft hat in der Regel sowieso schon Windows 10 auf dem Gerät und braucht sich keine Gedanken zu machen.

 

Alles in allem ist Windows 10 ein sehr gut gelungenes und stabiles Betriebssystem. Gedanken über Fehler und Fehlfunktionen braucht man sich hier nicht machen. Aber warum kann man dann die Frage, ob man ein Upgrade ausführen soll nicht pauschal mit "ja" beantworten?

 

Normal sollte es bei einem Upgrade keine Probleme geben. Bedeutet, dass Upgrade-Tool für Windows 10 wandelt automatisch die vorhandene Windows 7 oder Windows 8/8.1 Version zu Windows 10 um. Dabei sollten alle Benuterdaten und Programme übernommen werden. Aber das gilt nur für den Normal-Fall. Es kommt leider auch vor, dass Windows-Installationen Programme oder Gerätetreiber installiert haben, die nicht Windows 10 kompatibel sind! In diesem Fall kann der Effekt auftreten, dass das Windows 10 Upgrade scheitert und im schlimmsten Fall das System gar nicht mehr startet.

 

In einfacheren Fällen gehen dann angeschlossene Geräte nicht mehr weil erst ein kompatibler Treiber installiert werden muss oder ein neues Gerät angeschafft werden muss, da der Hesteller vom Gerät keine Windows 10 Treiber mehr zur Verfügung stellt.

 

Microsoft kann bei einem Upgrade natürlich nur das eigene Windows Produkt berücksichtigen und vom Ideal-Fall ausgehen. Die tausenden Programme und Treiber auf dem Markt und unterschiedlichen Geräte können dabei nicht berücksichtigt werden und sind Sache der einzelnen Hersteller! Das sind gerade bei gewerblichen Nutzern elementare Fragen! Denn wenn die eingesetzte Software (z.B. Warenwirtschaft, Buchhaltungssoftware etc.) noch nicht Windows 10 unterstützt wäre ein Upgrade fatal!

 

Bedeutet also wenn etwas schief läuft riskiert man, dass das System neu aufgesetzt werden muss oder eben manuelle Anpassungen notwendig sind. Erfahrene Nutzer stellen sich diese Fragen natürlich nicht. Hier wird das Upgrade eingespielt. Geht es schief setzen diese Ihre Systeme in der Regel selber wieder auf und richten sich das Sysetm neu ein. Nun muss sich jeder selber Fragen ob er das Risiko eingehen möchte und zu Windows 10 wechseln möchte. Mehrnutzen hätte man nur dadurch, dass man ein aktuelles System besitzt mit Windows 10 auf das natürlich auch alle nun kommenden Programme (egal ob Kaufsoftware oder kostenfreie Software) ausgelegt werden und überwiegend schon sind. Das gleiche gilt auch für Geräte wie neue Drucker etc.

 

Unseren Kunden die auf Support angewiesen sind - empfehlen wir prinzipiell auch ein Upgrade - da aus meiner Sicht Windows 10 durchaus einen positiven Nutzen hat und das System aufgewertet wird. Als nicht versierte Nutzer sollten Sie aber unseren Support in Anspruch nehmen und auf eigene Upgrade-Versuche verzichten. Professionell stellen wir Ihr System auf Windows 10 um und sorgen auch dafür, dass die vorhadenen Daten im Vorfeld zuverlässig gesichert werden. Im Anschluss an die Umstellung in der Werkstatt kann sofern erforderlich bei  einem Vor-Ort-Support vorhandene Endgereäte wie Drucker, Scanner etc. angebunden werden.

 

Gerne beraten wir Sie ausführlicher in einem persönlichen Gespräch zu diesem Thema.

Support-Tel. 0 97 21 / 978 23 62